Kleinschmidt, Friederike

Wissenschaftliche Mitarbeitende

Ökologie / Naturschutz

Telefon 0049 (0) 3531-7907 21

Abschlüsse

  • Master of Science (M.Sc.) „Biodiversität und Ökologie“
    • Masterarbeit: „Einfluss von Hitzestress auf die Entwicklung von Bicyclus anynana
  • Bachelor of Science (B.Sc.) „Landschaftsökologie und Naturschutz”
    • Bachelorarbeit: “Eiablagepräferenzen von Pieris napi in Abhängigkeit von Futterpflanze und Hungerstress”

Lebenslauf

  • seit 08/2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Landschaftsentwicklung, Naturschutz, Gewässerökologie und –sanierung des FIB e.V., Finsterwalde
  • 07/2016 – 03/2017 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Tierökologie, Universität Greifswald
  • 04/2014 – 03/2017 Masterstudium „Biodiversität und Ökologie“, Universität Greifswald
  • 10/2010 – 02/2014 Bachelorstudium „Landschaftsökologie und Naturschutz“, Universität Greifswald
  • 09/2009 – 08/2010   Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im „Wald-Solar-Heim“, Eberswalde

Erfahrungen

  • Faunistische Kartierungen (Schwerpunkt Avifauna und Reptilien)
  • Biotopkartierungen
  • Erstellung von artenschutzrechtlichen Gutachten (Artenschutzfachbeiträge)
  • Ökologische Baubegleitung
  • GIS-Analysen und Kartenerstellung

Projekte

Gewässer

IAWAK EE – Informationsgestützte antizipative wasserhaushaltsbasierte Anpassung an den Klimawandel Elbe-Elster

Die trockenen Jahre seit 2018 haben einen Eindruck gegeben, wie sich der Klimawandel bereits jetzt auswirkt. Dem Wasserhaushalt der Landschaft kommt dabei eine Schlüsselstellung zu. Welche lokal angepasste Maßnahmen können am besten zu einer Verbesserung der Situation beitragen?

Mehr zum Projekt
Naturschutz

Heizen mit Heide – Erneuerbare Energie aus der naturschutzgerechten Landschaftspflege

Dieses Projekt realisiert in einem neuartigen Ansatz eine Win-Win-Situation: Das bei der Pflege von Zwergstrauchheiden anfallende Material wird zu Heidepellets verpresst: ein regionales, Produktdass zur Pflege eines geschützten Biotoptyps beiträgt.

Mehr zum Projekt

Ökosystem-Monitoring: Stichprobenerfassung

Derzeit wird ein bundesweites Ökosystemmonitoring durch die Firma PAN GmbH im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz entwickelt. Wir tragen dazu bei, in dem wir repräsentative Stichprobeflächen kartieren.

Mehr zum Projekt

Publikationen

-
iconsdreieckicons_linie-footer