3. August 2022

Feldtag Sorghum 01.09.2022

Auf ertragsschwachen Standorten können vor allem Futterhirsen ein dem Mais deutlich überlegenes Biomasse-Ertragspotenzial bieten. Die Methanausbeuten sind aufgrund der Zusammensetzung der Inhaltsstoffe (weniger Kohlenhydrate, höhere Rohfasergehalte) jedoch meist geringer. Um diesen Nachteil auszugleichen, wurde an der Justus-Liebig-Universität Gießen in Kooperation mit Zuchtunternehmen ein Energiesorghumtyp mit höherem Kornanteil und geringeren Stängellängen entwickelt. Am 01. September um 10.00 Uhr bieten wir Ihnen die Gelegenheit, unsere Anbauversuche mit den neuartigen Sorghum-Züchtungen auf lausitztypischen Böden anzuschauen und Informationen über die ersten Anbauerfahrungen auszutauschen.

Programm

Wir bitten um Anmeldung bis zum 25.08.2022 (Fax: 03531 7907 30, mail: fib@fib-ev.de)!